Am Samstag, den 21.6., fand die alljährliche Porträt-Session des Fotoclubs Neustadt-Glewe statt – diesmal im Eisenbahn- und Technikmuseum in Schwerin. Mit dabei waren insgesamt 10 Fotografen und 7 Modelle.

Nach einer kleinen Rundführung durch ein Mitglied der “Mecklenburger Eisenbahnfreunde” war klar, dass sich in diesem Museum viele abwechslungsreiche Locations für Porträtfotos bieten: Lokomotiven, Salonwagen, eine Draisine, alte Sitzbänke und ein voll ausgestattetes Eisenbahnerbüro. So war für jeden etwas dabei und man suchte sich seine Motive mit den anwesenden Modellen.

Die Lichtsituationen im Museum waren sehr unterschiedlich. So brauchte man im Innern der Lokomotiven oder Waggons Blitzlicht zur Aufhellung, zwischen den Lokreihen gab es recht helles Oberlicht und vor der Lokhalle herrschte durch die Bewölkung ein sehr anständiges Porträtlicht mit weichen Schatten. Wegen der immer wieder auftretenden Regenschauer musste man aber rechtzeitig wieder nach Drinnen umziehen.

Ich hatte das Vergnügen, mit Nathalie, Lina und Sarah Porträts zu fotografieren. Hier ein paar Ergebnisse vom Shooting:

Zum Kommentieren bitte einloggen oder anmelden!